Einladung für den 05.06.24, 18:30 Uhr

Veröffentlicht: Sonntag, 19. Mai 2024 Drucken

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder, liebe Freunde,

seit knapp zwei Jahren berichtet Hermann Krause, Mitglied des Vorstandes im Deutsch-Russischen Forum und früherer ARD-Hauptstadtkorrespondent, von seinem Leben und Alltag im Russland der Gegenwart.1024 Hermann Krause

Zur Fortsetzung unserer Diskussionsreihe laden wir Sie gemeinsam mit der Freundschaftsgesellschaft Karlsruhe-Krasnodar e.V., mit der Deutsch-Russischen Gesellschaft Etllingen e.V. und mit der Deutsch-Russischen Gesellschaft Pforzheim und Enzkreis e.V. ein am

Mittwoch, 5. Juni 2024 | 18:30 Uhr (Einlass ab 17:00 Uhr)
Restaurant Akropolis, Baumeisterstraße 18, 76137 Karlsruhe.

Das Leben ist nicht mehr alltäglich: Geprägt vom russischen Angriffskrieg auf die Ukraine lebt Hermann Krause unter veränderten Vorzeichen in Moskau, kann seiner Arbeit als Leiter
des Büros der Kriegsgräberfürsorge aber dennoch nachgehen und berichtet in seiner Funktion als Vorstandsmitglied eindrücklich von den Gegebenheiten im Russland von heute.

Die durch den Krieg verursachte Zäsur betrifft auch die vielen, über Jahrzehnte gewachsenen Städtepartnerschaften und zivilgesellschaftlichen Initiativen.

In „Krieg oder (irgendwann) Frieden? Wie geht die russische Gesellschaft mit der Situation um, welche Bedeutung haben Erinnerungs- und Versöhnungskultur auch in diesen schweren Zeiten?“ beschreibt der seit mehr als 20 Jahren in Moskau wohnende Krause eine Gesellschaft, die mit dieser Situation umgehen muss und versucht in einer Zeit von anhaltender Propaganda und Desinformation, das Gegenwärtige zu bewältigen.

Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für zivilgesellschaftliche Akteure – und die zwischenmenschliche Ebene? Dies und mehr erfahren Sie an unserem Vortrags- und Gesprächsabend. Bitte melden Sie sich hierzu über den folgenden Button an.

Anmeldelink

Die Plätze sind begrenzt. Es gilt die Reihenfolge des Eingangs Ihrer Anmeldung. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine automatisierte Bestätigung. Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass im Restaurant Speisen und Getränke auf eigene Rechnung bestellt werden können.

Wir wünschen Ihnen einen anregenden Austausch.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre (in alphabetischer Reihenfolge)
Deutsch-Russische Gesellschaft Ettlingen e.V.
Deutsch-Russisches Forum e.V.
Freundschaftsgesellschaft Karlsruhe-Krasnodar e.V.
Deutsch-Russische Gesellschaft Pforzheim und Enzkreis e.V.

 

Zugriffe: 157

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.