Denkmal für die Heilige Katharina

Veröffentlicht: Sonntag, 13. Januar 2019 Drucken

Das Denkmal für die heilige Großmärtyrerin Katharina wurde an der Kreuzung von den Straßen Krasnaja und Babuschkina eröffnet.

Eine 8-Meter lange Bronzeskulptur wurde am 24. April 2009 in die Liste der Sehenswürdigkeiten von Krasnodar aufgenommen. Seitdem wird keine touristische Stadtbesichtigung ohne dieses Denkmal ausgeführt. Die Heilige Großmärtyrerin Katharina gilt als die himmlische Schutzpatronin von Krasnodar. Sie wurde Ende des 3. Jahrhunderts in der Stadt Alexandria in Ägypten geboren. Historikern zufolge wurde Katharina von einem syrischen Mönch zum Christentum bekehrt. Wie die Sage erzählt, erschien Jesus Christus nach dem Taufakt, reichte ihr einen Ring und nannte sie seine Braut. Die Patronin von Krasnodar steht auf einem riesigen Sockel in Form einer Glocke, die mit vier vergoldeten Engeln geschmückt ist. In der Glocke gibt es recht große Schlitze. Durch sie kann jeder in die Glocke hingehen und um das heilige Patronat des Himmels bitten. Unter den ersten waren Jungverheiratete, die heimlichen Segen von der Heiligen Katharina erhielten.
Es geschah während der Eröffnungszeremonie des Denkmals: Das Ritual wurde sofort zu einer der schönsten Hochzeitstraditionen der Stadt. Eine Ergänzung zur Skulptur ist eine Kaskade von Springbrunnen mit Beleuchtung. Es gibt eine Sage, dass die Heilige Großmärtyrerin Katharina hilft, einen Lebenspartner für diejenigen zu finden, die mit Gebet zu ihr kommen. Im Leben der Stadt ist das Denkmal zu einem traditionellen Ort geworden, wohin Brautpaare an ihrem Hochzeitstag kommen.

1024 15 Heilige Katharina   

Unter dem Denkmal diesen Heiligen durchgehend, bitten die Verliebten ihre Ehe zu segnen und zu stärken. Das Denkmal für die Großmärtyrerin ist ein Liebe- und Respektstribut gegenüber der Patronin der Stadt, der Heiligen Katharina. Es ist ein Symbol für die Wiederbelebung des orthodoxen Glaubens in der Stadt, einst als Jekaterinodar benannt.

Zugriffe: 2436

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.