Fremdsprachen Lehren und Forschen an der Kuban-Universität

Veröffentlicht: Sonntag, 09. Juni 2019 Drucken

Tagung im Mai 2019


Vom 16. - 17. Mai 2019 fand an der Staatlichen Kuban-Universität der Fakultät für Romanistik und Germanistik die internationale Tagung „Fremdsprachen Lehren und Forschen in einem multikulturellen Raum“ statt.

Die Tagung wurde im Rahmen des Erasmus + Projekts „Jean Monnet Chair: Europäische Integration durch Sprache und Kultur“ in Krasnodar veranstaltet. Organisiert wurde die Tagung vom Lehrstuhl für Deutsche Philologie unter Leitung von Frau Professor Marina Oleynik. Professor Michail Baryschev, Prorektor der Universität, begrüßte die Teilnehmer/innen. Themen der Tagung waren kulturelle Vielfalt, Mehrsprachigkeit und interkulturelle Kompetenz. Zu diesem Thema hielt unser Mitglied Dr. Helgard Lörcher einen Vortrag mit dem Titel „Online-Texte im Unterricht Deutsch als Fremdsprache – ein Beitrag zur Förderung der interkulturellen Kompetenz“.

Besonders interessant waren die Vorträge zur Mehrsprachigkeit in der Kuban-Region. In der autonomen Republik Adygeja wird neben Russisch auch Adygeisch, eine nordwestkaukasische Sprache, gesprochen. Die Teilnehmer/innen tauschten sich rege über allgemeine Probleme des Unterrichtens und der – leider – inzwischen weltweiten Leseunlust der Studentinnen und Studenten der philologischen Fakultät aus. Am Nachmittag des zweiten Tages stellte Sergej Bytschkov, Dozent am Lehrstuhl, den Teilnehmer/innen auf einem Rundgang die Stadt Krasnodar vor.

H. Lörcher

1024 Baryschev Oleynik 2019  1024 Teilnehmerinnen 2019